Précédent
Welche Dokumente müssen zur Aufnahme vorgelegt werden ?

Bitte bringen Sie für Ihren Aufenthalt mit:

  • Personalausweis oder Reisepass;
  • Krankenversicherungskarte oder Formular S2. Falls Sie eine private Krankenversicherung haben, bringen Sie bitte die Bewilligung der Kostenübernahme mit;
  • Kopie des negativen Covid-19-Tests.

Mein Arzt schlägt mir keine Rehabilitation vor – was kann ich tun ?

Ein Aufnahmeantrag kann von Ihrem (Fach-)Arzt im Krankenhaus, aber auch von Ihrem Allgemeinarzt gestellt werden. Sprechen Sie über Ihren Besuch auf unserer Website mit demjenigen Arzt, der Ihnen Gehör schenkt. Sie können sich übrigens jederzeit an uns mit der Bitte wenden, einem unserer Ärzte Ihre Situation zu erklären.

Kann man einen Aufenthalt vorzeitig abbrechen, wenn man dies wünscht ?

Die CNS finanziert Ihren Aufenthalt bis zu einer Dauer von höchstens einem Monat. Doch wenn Sie sich vor Ablauf dieser Frist besser fühlen und in der Lage sind, nach Hause zurückzukehren, können Sie dies mit dem für Sie zuständigen Arzt des Zentrums besprechen. Ihr Aufenthalt kann jederzeit unterbrochen werden, doch muss dies vorbereitet werden. Denn es müssen medizinisch-behördliche Papiere erstellt und ein Transport geplant werden. Achtung: Bei einem vorzeitigen Verlassen unseres Hauses ohne ärztliche Einwilligung übernehmen Sie die Verantwortung für die eventuellen Folgen. Damit entbinden Sie das Zentrum und das gesamte Personal von jeglicher Haftung hinsichtlich Ihres Aufenthalts.

Wie lange dauert ein Behandlungsaufenthalt höchstens/mindestens ?

Die Dauer der Behandlung richtet sich nach Ihrem Gesundheitszustand und den Fortschritten, die in der Rehabilitation möglich sind. Sie sollte nicht kürzer als 5 Tage sein. Die CNS deckt einen Zeitraum von maximal 30 Tagen pro Jahr und pro medizinischer Indikation.

Kann ich einen Antrag auf Aufnahme für einen Dritten stellen ?

Nur Ärzten ist es gestattet, uns einen Antrag auf Aufnahme zu übermitteln.

An wen wende ich mich vor meiner ersten Aufnahme ?

Ihr Aufenthalt im CRCC wird mit Ihnen selbst und Ihrem behandelnden Arzt im Vorfeld Ihrer Ankunft geplant.

Bei Ihrer Ankunft in Colpach werden Sie von einer Pflegekraft empfangen, die Sie durch das Zentrum führt und Sie bis zu Ihrem Zimmer begleitet. Der für Sie zuständige Arzt wird Sie ärztlich untersuchen und eine Bilanz erstellen. Im Anschluss erstellen je nach Ihren Bedürfnissen unterschiedliche Fachkräfte (Physiotherapeut, Ergotherapeut, Psychologe, Sozialpädagoge ...) ebenfalls einen Zustandsbericht und legen gemeinsam mit Ihnen die Ziele Ihres Aufenthalts fest.

Nach einer interdisziplinären Abschlussbesprechung mit allen sich um Sie kümmernden Ärzten und Pflegekräften erhalten Sie einen Vorschlag für Ihr persönliches Pflegeprogramm. Dieses Pflegeprogramm (Ihr „Behandlungsplan“) legt die Pflegemaßnahmen fest, die Sie gemäß Ihren Bedürfnissen erhalten.

Natürlich wird hierzu Ihr Einverständnis eingeholt. Sie können sich ein Beispiel für einen Behandlungsplan ansehen: Behandlungsplan-Beispiel

Verfügen die Zimmer über einen Kühlschrank ?

Ja. Das Rehabilitations-Zentrum stellt Ihnen ein Einzelzimmer zur Verfügung, das über folgende Einrichtung verfügt:

  • elektrisch verstellbares Bett;
  • Nachttisch;
  • Telefon;
  • Kleiderschrank mit Safe und Kühlschrank;
  • Tisch mit Stuhl (ein zusätzlicher Stuhl kann auf Anfrage bereitgestellt werden);
  • Fernseher;
  • Internet (bitte nach dem Wifi-Code bei der Aufnahme fragen);
  • elektrisch verstellbarer Entspannungs-Sessel;
  • separates Bad mit Dische, Waschbecken und WC; falls erforderlich kann ein Duschstuhl zur Verfügung gestellt werden.
Können Sie die Sicherheit meiner Wertgegenstände garantieren ?

Die Leitung des Zentrums empfiehlt Ihnen dringend, Ihre Wertgegenstände und persönlichen Dinge im Safe Ihres Zimmers zu verwahren oder, falls sie zu groß sind, in Ihren Schrank zu legen und darauf zu achten, die Schrank- wie auch die Zimmertür immer zu verschließen. Die Schlösser an Ihrem Schrank und Ihrer Zimmertür ermöglichen es, ein etwaiges Betreten während Ihrer Abwesenheit rückzuverfolgen. Diese Funktion kann nur von bestimmten Personen sowie im Rahmen eines offiziellen oder juristischen Verfahren genutzt werden.

Wir erinnern daran, dass das Rehabilitationszentrum für in der Einrichtung verlorene Gegenstände oder Bargeld keine Haftung übernimmt.

Falls ein Gegenstand verschwindet oder der Verdacht eines Diebstahls vorliegt, wird geraten, hierüber unverzüglich das Personal zu informieren. Dann werden unverzüglich eine Erklärung verfasst und eine interne Untersuchung eingeleitet. Falls Sie dies wünschen, können Sie selbstverständlich Anzeige bei der Polizei erstatten.

Hinsichtlich Ihrer persönlichen Gegenstände möchten wir Sie darauf hinweisen, dass diese während Ihres Aufenthalts durch keinerlei besondere Versicherung geschützt sind. Deshalb raten wir Ihnen, Ihre Versicherung über Ihren Aufenthalt im Zentrum zu informieren und mit ihr zu besprechen, ob Sie den Versicherungsschutz für Ihre persönlichen Gegenstände eventuell ausweiten möchten.

Muss ich meine eigenen Handtücher mitbringen ?

Ja. Bringen Sie bitte alle Hygieneartikel mit, derer Sie bedürfen. Wir erinnern daran, dass Sie für Ihren Aufenthalt folgendes mitbringen müssen:

  • Ausweispapier, Krankenversicherungskarte, Bankverbindung,
  • Medikamente,
  • Technische Hilfsmittel (Rollator, Rollstuhl usw.),
  • Inkontinenzprodukte,
  • Persönliche Kleidung,
  • Hygieneartikel (Kulturbeutel, Handtücher, Seife, Shampoo usw.)
  • geeignete Schuhe für körperliche Aktivitäten während der Therapiestunden drinnen oder im Freien
Kann man in sein Zimmer Dekorationsobjekte oder persönliche Möbel mitbringen ?

Die Zimmer sind mit allen erforderlichen Möbeln eingerichtet und es ist den Patienten aus organisatorischen Gründen nicht gestattet, neben den vom Zentrum zur Verfügung gestellten Möbeln anderes Mobiliar mitzubringen. Unter besonderen Umständen ist es natürlich immer möglich, uns Sonderwünsche mitzuteilen.

Das Rehabilitationszentrum übernimmt für in der Einrichtung verlorene Gegenstände oder Bargeld keine Haftung.

Kann man sein Zimmer auswählen ?

Alle Zimmer sind identisch und verfügen über die gleiche Einrichtung. Die Aussicht ist immer wunderschön und meistens können Sie die wunderbare Natur der Umgebung genießen. Aus organisatorischen Gründen können die Patienten ihr Zimmer nicht selbst aussuchen. Unter besonderen Umständen ist es natürlich immer möglich, uns Sonderwünsche mitzuteilen.

Handelt es sich bei den Zimmern um Einzelzimmer ?

Ja, wir verfügen ausschließlich über Einzelzimmer. Nur in sehr seltenen Fällen können zwei Patienten in einem Zimmer untergebracht werden. Das Zentrum stellt seinen Patienten ein Einzelzimmer von 26 m2 Größe zur Verfügung. Das Zimmer verfügt über folgende Einrichtung:

  • elektrisch verstellbares Bett;
  • Nachttisch;
  • Telefon;
  • Kleiderschrank mit Safe und Kühlschrank;
  • Tisch mit Stuhl (ein zusätzlicher Stuhl kann auf Anfrage bereitgestellt werden);
  • Fernseher;
  • Internet (bitte nach dem Wifi-Code bei der Aufnahme fragen);
  • elektrisch verstellbarer Entspannungs-Sessel;
  • separates Bad mit Dische, Waschbecken und WC; falls erforderlich kann ein Duschstuhl zur Verfügung gestellt werden.
Darf im Zentrum geraucht werden ?

Nein. Das Rauchen ist im gesamten Gebäude verboten. Das Rehabilitations-Zentrum verfügt auch nicht über ein Raucherzimmer. Jedoch gibt es im Außenbereich des Gebäudes einen Raucherbereich.

Kann ich frei ausgehen ?

Natürlich können Sie frei das Gebäude verlassen und in Ihrer Freizeit unseren wunderbaren Park genießen. Falls Sie jedoch das Gelände verlassen möchten, benötigen Sie hierzu unter allen Umständen die Genehmigung Ihres Arztes. Außerdem muss hierüber die Krankenstation informiert werden, um unnötige Aufregungen und Suchaktionen zu vermeiden.

Sind Haustiere erlaubt ?

Aus hygienischen Gründen sind in der Einrichtung keine Haustiere erlaubt, mit Ausnahme von Blindenhunden. Bei einer besonderen persönlichen Situation wenden Sie sich bitte an die Leitung des Zentrums.

No items found.
Welche gesetzlichen Rechte und Pflichten haben klinische Einrichtungen ?

Das CRCC achtet natürlich die Rechte seiner Patienten. Diese achten ihrerseits die Rechte der Klinik. Beide Aspekte werden in einem „Rechte und Pflichten der Patienten“ genannten Dokument erörtert, das Sie sich vor Ort ansehen können oder, indem Sie hier klicken.

Ich möchte meine Bewerbung für einen Posten im Zentrum abgeben. An wen kann ich mich wenden ?

Sie können Ihren Lebenslauf auf der Einstellungs-Website des Luxemburger Roten Kreuzes hinterlegen, indem Sie hier klicken.

Sie können ferner Ihre Bewerbung an der Rezeption des Rehabilitations-Zentrums Schloss Colpach abgeben, die sie an die Personalabteilung weiterleiten wird.

Ich möchte einen sich im Zentrum aufhaltenden Patienten kontaktieren. Was muss ich tun ?

Die Rezeption steht unter 2755 4300 zu Ihren Diensten und kann Sie weiterverbinden.

Ich möchte einen bestimmten Arzt/Dienst kontaktieren. Was muss ich tun ?

Sie können die Rezeption unter 2755 4300 anrufen; sie wird Sie zum gewünschten Dienst durchstellen oder bei Nichtverfügbarkeit eine Nachricht aufnehmen.

Ich kann meinen Aufnahmeantrag nicht herunterladen. Was kann ich tun ?

Sie können die Rezeption des Zentrums kontaktieren, die Ihnen den Aufnahmeantrag per E-Mail oder über ein anderes Medium zuschicken wird.

Welche Maßnahmen wurden zum Schutz gegen Covid-19 ergriffen ?

Das Rehabilitations-Zentrum Schloss Colpach ist eine Fachklinik. Aus diesem Grund gelten für unser Personal wie für unsere Patienten und die Besucher des Zentrums besonders strenge Hygieneregeln.

Bei Ihrer Ankunft im Zentrum werden Sie schriftlich auf das am Empfang einzuhaltende Verfahren hingewiesen. Überall im Gebäude werden Sie darauf hingewiesen, eine Maske zu tragen, sich die Hände zu waschen und wann immer nötig zu desinfizieren sowie je nach Situation bestimmte Abstandsregeln einzuhalten. Das gesamte Personal des Zentrums hat eine präzise und detaillierte Schulung hinsichtlich der umzusetzenden und zu kontrollierenden Maßnahmen erhalten.

Sie haben eine Frage ?

Nehmen wir Verbindung auf